White Lilac B&B - Via Verbano 70 - 28041 Arona - Lago Maggiore - Italia

Lehm und Hanf
 

Als wir White Lilac renoviert haben, haben wir uns zum Ziel gesetzt, es so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten, nicht nur durch den Einsatz moderner energiesparender Technologien, sondern auch durch den Einsatz von uralten natürlichen Baumaterialien, die ein breites Spektrum an Gesundheitsförderung bieten.

Lehm 

Um die Isolierung weiter zu verbessern und gesunde Räume für unsere Gäste zu gewährleisten, haben wir an allen Wänden 2 cm dicke Lehmplatten verlegt. Lehmputz mit natürlichen Pigmenten wurde dann darauf gelegt. Genau wie beim Hanf gehört die Regulierung von Temperatur und Feuchtigkeit zu den positiven Eigenschaften des Tons. Da es atmungsaktiv ist, kann Ton plötzliche Kondensationsflüsse bei hoher Luftfeuchtigkeit absorbieren. Die Feuchtigkeit wird dann in die Atmosphäre abgegeben, wenn die Luft austrocknet. Dies bedeutet, dass die Luftfeuchtigkeit im Haus sogar in schwülen Sommernächten angenehm ist.

Wandverkleidung aus Lehm verbessert die Raumluftqualität und verhindert die Bildung von Staub.

Dies schafft eine gesunde Umgebung, die ideal für Allergiker ist.

Lehm hat drei zusätzliche nützliche Eigenschaften, nämlich die Abschirmung von elektromagnetischen Feldern, die Beseitigung unangenehmer Gerüche und die Reduzierung von Lärm.

Hanf
 

Für die Isolierung haben wir Platten aus komprimiertem Hanf gewählt. Hanf ist ein idealer natürlicher Isolator, da er biologisch abbaubar ist, die thermische Leistung regulieren kann und seine strukturelle Festigkeit behält. Es bildet auch einen großen 'Feuchtigkeitspuffer', da es Feuchtigkeitsdampf absorbieren und halten kann, bevor es mit einer geringeren Geschwindigkeit verdunsten kann. Jede Innenwand ist mit Hanfblättern ausgekleidet.